1. PL
    - WWW-Strona: Gazeta - Süddeutsche Zeitung, a plakat Merkel "Niemiecka Kurwa Atomowa", Demo am 18.09.2010 in Berlin
    - Tekst w formacie pdf, "Niemiecka Kurwa Atomowa", .pdf, 2,8 MB
  2. DE
    - WWW-Seite: "Die deutsche Atom-Nutte"
    -
    Text im PDF-Format, "Die deutsche Atom-Nutte", (gegen Stuttgart 21, die Oberschicht gegen das Volk, Diffamierung von Demonstranten), .pdf, 1,6 MB
    1. Gegen Stuttgart 21 Schülerdemonstration am 30.09.2010,
      Fotobeweise der Polizeigewalt, Aussagen der Baumafia
    2. Was sagen Schwaben zum Stuttgart 21 und Kopfbahnhof 21
    3. Alle Fakten auf den Tisch - die Lügengebäude um Mappus und CDU-Baumafia
Stuttgart 21, externe Links: Flyer .pdf, 1,8 MB | Bei Abriss Aufstand | Parkschützer | Stuttgart-21-kartell | Kopfbahnhof-21 | Buntgrau | Webcam | YouTube |

Montagsdemo am 18.10.2010

Stuttgart 21 Das Volk sagt NEIN
Der Kampf des Volkes gegen globale Konzerne und gegen politische Korruption
über korrupt erschlichene Entscheidungen
Wir wollen direkte Demokratie!
(CDU), Innenminister Rech: "Diese Demonstranten sind Wohlstandsverwöhnt"
Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...) Von den Aktivisten ist die Gewalt ausgegangen, nicht von der Polizei (...) im äußersten Notfall sind auch Wasserwerfer erforderlich"(...)"wenn sich Müttern mit den Kindern der Polizei in den Weg stellen, dann müssen sie eben mit einfacher, körperlichen Gewalt weg getragen werden"
(CDU), Bahnchef Grube: "Ein Widerstandsrecht gegen einen Bahnhofsbau gibt es nicht (...)"
Bahn-Chef Grube ersetzte auch in Hamburg das Verfassungsgericht. Grube als Manager der Airbuserweiterung hat die Enteignung des Bodens von den ältesten hamburger Familien über eine Änderung des Grundgesetzes der Hanse Stadt mit Hilfe der SPD und CDU durchgesetzt. Ein Naturgebiet wurde zugeschüttet.
(CDU), Ministerprńsident Mappus: "Durchsetzung von Stuttgart 21 ist Chefsache"
Grünen-Landtagsabgeordnete Wölfle: "Der einzige, der nur die Faust zeigte, ist dieser Ministerpräsident"

Gei▀ler: Baustopp ist Baustopp
Update: Der Volksentscheid ist die echte Herausforderung für den Schlichter
Stuttgarter Polizeisprecher: Wir wurden beschimpft und angespuckt!

Kommentar von Krzysztof Puzyna

Immer diese Krokodilstränen bei den Schülerdemos:

17.10.2010

Das Bündnis "Jugendoffensive gegen Stuttgart 21" hat Wochen vor 30.09.2010 eine Schülerdemonstration und Kundgebung im Schlossgarten angemeldet.


Die Polizei schlägt und demütigt Kinder und Jugendliche, beim Kinderkessel 2001 in Düsseldorf (CDU an der Macht), 2003 in Hamburg (CDU an der Macht). Dort hat die Polizei Kinderkessel für Kindern gemacht. Junge Mädchen (10,13 Jahre alt) wurden zu entkleiden gezwungen, sie wurden nach Waffen im Genitalbereich durchsucht [ könnte es sein, dass die Mädchen im Schritt gefährliche Waffen versteckten He, He, He - Lüders (CDU), in der Fernsehsendung HH1], Kinderkessel 2009 bei Studentenstreiks in Essen (CDU an der Macht)., 2010 in Stuttgart (CDU an der Macht), Kinder, Frauen und alte Menschen wurden zusammengeprügelt und vergewaltigt. Der alte (wie in Hamburg) Standard der CDU-Polizei kam wieder zur Anwendung.

Diese Polizei provoziert selbst und anschliessend prügelt sie auf die wehrlosen jungen Menschen ein, als wären sie Tiere.

Dann macht sie auf Krokodilstränen - diese Polizei mutierte wieder zur politischen Polizei und erfüllt den gesellschaftlichen Zweck, wofür sie aus Steuergeldern finanziert wird, nicht!

Es müsste endlich in Deutschland politische Polizei verboten werden.

Krzysztof Puzyna
Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...) Schwere Augenverletzungen durch Wasserwerfereinsätze und Knochenbrüche durch Tonfaschläge wurden bewusst in Kauf genommen.
Der alte Standard der Polizei ist zurück in Deutschland Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...)


(CDU), Innenminister Rech: "Diese Demonstranten sind Wohlstandsverwöhnt"
Demonstranten haben gespuckt, sagte Polizeisprecher


Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...) Innenminister Thomas de Maiziere. Neuerdings gebe es immer mehr gut situierte Bürger, die dort gewalttätig werden, wie bei den Protesten gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21.
(CDU), Innenminister Rech: "Diese Demonstranten sind Wohlstandsverwöhnt" (CDU), Innenminister Rech: "Diese Demonstranten sind Wohlstandsverwöhnt"
Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...) Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...)
Kommentatoren von Phoenix zur Schlichtung: "... wenn es um die Entscheidung über Großprojekte, wie Stuttgart 21 geht, hat man sich der Straße gebeugt. Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...)
(CDU), Innenminister Rech: wenn sich Müttern mit den Kindern der Polizei in den Weg stellen, dann müssen sie eben mit einfacher, körperlichen Gewalt weg getragen werden" Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...)
Kommentatoren von Phoenix zur Schlichtung: "... wenn es um die Entscheidung über Großprojekte, wie Stuttgart 21 geht, hat man sich der Straße gebeugt. (CDU), Innenminister Rech: "wenn sich Müttern mit den Kindern der Polizei in den Weg stellen, dann müssen sie eben mit einfacher, körperlichen Gewalt weg getragen werden"
Rech: "Die Polizei sei entsetzt gewesen über die Aggressivität, die ihr entgegenschlug. (...) ARD (Phoenix-Kommentar): Man nimmt auf die Straße mehr Rücksicht
Innenminister Thomas de Maiziere (CDU): (...) Neuerdings gebe es immer mehr gut situierte Bürger, die dort gewalttätig werden, wie bei den Protesten gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21. ARD (Phoenix-Kommentar): Man nimmt auf die Straße mehr Rücksicht